Über mich

Ich lebe in Ham­burg. Genau wie mei­ne Freun­de, Fami­lie, Bekann­ten, Nach­barn, Kol­le­gen und  vie­le ande­re Men­schen. Die Ein­ma­lig­keit eines jeden fas­zi­niert mich immer wie­der aufs Neue: Über was machen sich die Men­schen der Stadt Gedan­ken? Wor­über freu­en sie sich?  Was beküm­mert sie – seit Kur­zem oder schon lan­ge?  Was wün­schen sie sich sehn­lich? Ein kur­zer Moment des Inne­hal­tens, des Sich-Mit­tei­lens, kann zu  einem gro­ßen Moment  wer­den.  Für mich ist es immer wie­der so!
Ich dan­ke allen, die  mit mir ihre Gedan­ken geteilt haben und mir erlaub­ten, ein  Foto zu ver­öf­fent­li­chen.

Die Idee einen Blog über Men­schen in Ham­burg ins Leben  zu rufen, kam  mir als ich  »Humans of New York«  ent­deck­te. Seit Jah­ren lese ich Bran­don Stan­tons Blog und bin  erstaunt über die Ehr­lich­keit der inter­view­ten Men­schen. Die­ser New Yor­ker lie­fer­te mir die Inspi­ra­ti­on für die­sen Blog.